Verein für angewandte Lernforschung
und individuell berufliche Förderung e.V.

Diagnose

A-L-F e.V. bietet für Kinder und Jugendliche die Durchführung standardisierter und informeller Lese- Rechtschreib- und Rechentests an, um grundsätzlich abzuklären, ob eine Lese-Rechtschreibstörung/-schwäche oder Rechenstörung vorliegen könnte.

Auch bei funktionalen AnalphabetInnen wird der Wissensstand diagnostisch ermittelt.

Außerdem bietet A-L-F e. V. im Rahmen der mathematischen Frühförderung eine standardisierte und informelle Testung an, die Hinweise auf mögliche Schwächen im mathematischen Vorläuferwissen geben kann.

Neben den Testwerten (zahlenmäßig benennbare Prozentränge), die Aussagen zum Stand des Kindes im Vergleich zu anderen Schülern der gleichen Jahrgangsstufe treffen, erhalten wir durch den von uns entwickelten ALF-Diagnosebogen zusätzliche inhaltliche Testauswertungen sowie exaktere Hinweise auf Schwachpunkte und Stärken des Kindes.

Als zweiter wichtiger Aspekt werden aus der Diagnostik die Anamnesegespräche mit den Eltern und die Verhaltensbeobachtung des Kindes während der Testsituation hinzugezogen. Sie dienen als Anhaltspunkte dafür, inwieweit  Lerntherapie oder aber andere Maßnahmen sinnvoll erscheinen.

Im Anschluss an die Diagnostik erfolgt eine ausführliche Elternberatung.

Die Kosten für die Diagnose entnehmen Sie bitte der Preisliste (pdf).

A-L-F e.V.   90429 Nürnberg    Fürther Str. 212   Tel. 0911 / 24 612              email             Impressum         Haftungsausschluss